Trauma Tapping Therapie

Trauma ist eine ernstzunehmende psychologische Belastung. Die Trauma-Tapping-Technik ist eine Art der Behandlung um mit diesen psychologischen Belastungen besser umzugehen und wurde mir im Gespräch mit einem befreundeten Arzt vorgestellt, der diese seinen Patienten bei emotionalen Belastungen wie Burn-Out oder ähnlichem empfiehlt. Welchen Einfluss die Nervenpunkte, der Rhytmus, die Berührungen oder schlicht der Placebo Effekt haben sei dahin gestellt, er hat positive Rückmeldungen bekommen.

Vorab: Dies ist keine medizinische Beartung. Ich bin kein Doktor und spiele ihn auch nicht im Internet. Psychische Krankheiten sollten behandelt werden. Während meinem Zivildienst habe ich mit psychisch Kranken gearbeitet und es ist erschreckend: die meisten hatten ein normales Leben bis es einen Bruch gab, der dieses Leben nicht mehr möglich gemacht hat. Danach war ein Leben mit medizinischer Betreuung, egal ob durch Therapie, Medikamente oder betreutes Wohnen erforderlich. Viele Familien sind daran zerbrochen und die Belastung, die für die Angehörigen und Betroffenen entstehen sind nicht zu unterschätzen. Gerade hier ist aber der Schambereich sehr hoch, da psychische Krankheiten immer noch ein Tabuthema sind, selbst wenn es durch unsere Lebensweise zu einer massiven Zunahme dieser Krankheiten kommt. Hilfe kann hier in den meisten Fällen gar nicht früh genug kommen.

Was für die Trauma Tapping Therapie spricht:

Trauma Tapping soll den Thalamus/ die Amygdala mit zwei entegengesetzten Arten von sensorischen Erfahrungen (das schlechte Gefühl auf der einen Seite, das „Tapping“ auf der anderen Seite) überfluten. Dadurch sollen die ungewollten Reaktionen und Gefühle entfernt werden.[1]

Da die Technik scheinbar bei vielen Menschen funktioniert, sogar bei Menschen die den psychischen Belastungen eines Krieges, einer Flucht und von Verlust ausgesetzt waren, ist sie einen Versuch wert. Es gibt ein paar Dinge die noch dafür sprechen:

  • Du musst nicht viel Geld für Medikatmente ausgegeben
  • Du wirst nicht davon abhängig
  • Es gibt keine Nebenwirkungen wie bei Psychopharmaka, die Deine Psyche verändern können
  • Deshalb: Wenn es nicht funktioniert – nicht schlimm, einen Versuch war es wert. Wenn es doch funktioniert, umso besser

Trauma-Tapping ist dies auf jeden Fall ein erster Schritt um mit emotionalen Belastungen, so vielschichtig diese auch sein mögen umzugehen.

TTT is simple, efficient, free and reality proven. We have seen results with thousands of victims of genocide, abuse, war and personal traumas.

Quellen:
[1] http://peacefulheart.se/trauma-tapping-technique/
Foto: https://unsplash.com/@joshuaearle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.